Impressum

Grundmann Dietmar

freischafender Künstler

 

Homepage im Aufbau

weiter Infos in Kürze

 

Lebensfreude und Energie

Diese bestimmenden Elemente im Leben beflügeln mich als freischaffenden Künstler in meiner Leidenschaft für Farben und Formen und manifestieren sich in meinem ausdrucksstarken Werken.Schon immer war ein Teil von mir mit dem künstlerischen Verarbeiten meiner Umwelt beschäftigt. Hatte ich mich vorher der Fotografie verschrieben, so entdeckte ich bald, daß viele wichtigen Dinge, die in und um uns existieren durch reine Abbildung nicht festzuhalten waren.
Gefühle, Stimmungen und Gedanken, die Momente entscheidend prägen, bedürfen einer freieren, offeneren Form der Erstarrung als Fotos es je imstande wären zu vermitteln.

In der Malerei fand ich schließlich das geeignete Instrument um meine Eindrücke und Empfindungen aber auch phantastischen Vorstellungen derart zusammenzufügen, daß das fertige Bild einerseits seine Botschaft unverfälscht transportiert und anderseits auch einen hohen dekorativen Wert besitzt.

Als interessierter Beobachter widmete ich mich der Mystik, der Esoterik und der Meditaion, welche mir stets neuen Ansporn zu meinem Bestreben liefern „eine Brücke zwischen der menschlichen Innen- und Aussenwelt zu spannen“. All die Energie, die in mir steckt, lege ich in meine Bilder. Garniert mit durchdachter Symbolik erfüllt die zweierlei Aufgaben: Eine reiningende, entladende Wirkung, die mir während des Enstehens meiner Werke die Welt um mich herum vergessen läßt, gefolgt von tiefer Zufriedenheit nach Vollendung desselben, trifft auch den interessierten Betrachter, der, wenn er sich auf die Bilder einläßt, vielleicht die Energie und Lebensfreude, die tief drinnen in jedem Menschen wohnen, für sich selbst wiederfindet.

Um mein künstlerisches Schaffen dieser Zweifaltigkeit Stück für Stück näherzubringen, bin ich stets aktiv bereit meinen Horizont zu erweitern, um noch mehr Eindrücke, sei es in gelebter oder gelesener Form, in meine Bilder einfließen lassen zu können. Ein starkes Indiz dafür sind die Vielzahl meiner Reisen, wobei vor allem die Faszination Afrikas und die Identifikation mit der griechischen Lebensart besonders nachhaltige Spuren hinterlassen haben.

Fast alle meine Bilder, die auf diesem Weg entstehen, finden mit einer Grundfläche von 60×80 ihr Auslangen, jenes Format, das sich nach einigem experimentieren als optimal für die Umsetzung meiner Visionen herausgestellt hat.
Nebenbei lege ich darauf Wert, mobile Kunst zu schaffen, was bei wesentlich größer dimensionierten Exponaten eventuell an Glaubwürdigkeit vermissen lassen würde. Grundsätzlich ist es mir ein Anliegen, verschiedene Werkstoffe von Holz über Metalle und Kunststoffe zu erproben. Derzeit arbeite ich mit allen Arten von Lacken, Acrylfarben, sowie eigens entwickelten formbaren Acrylmassen, die mittels Schütt-Sprüh- und Pinseltechnik zu reliefartigen Werken auf Hartfaserplatten gebannt werden. Gerade auch die Verbindung der zeitlosen Themen, die mich inspirieren, mit praktisch unvergänglichen Materialien ist ein interessanter Aspekt meines Schaffens.
Außerdem sollen es Bilder sein „die man aufhängen kann, die einfach Freude machen“ und eben die aktuellen Unterlagen aus Hartfaser erzeugen eine „leichte aufgelockerte Optik“ die trotz der teilweisen mystischen Motive kaum bedrückend auf den Betrachter wirken können.